Messeinsatz nach Unfall mit radioaktivem Material

Einige Mitglieder der Feuerwehr Baden-Stadt besitzen auch spezielle Ausbildungen für Sonderdienste wie zum Beispiel dem Spreng- und Strahlendienst innerhalb des NÖ Landesfeuerwehrverbandes.

Im Zuge eines Verkehrsunfalls auf der A2 Südautobahn am 28. September 2020 mit einem Kleintransporter und Gefahrgut Einachsanhänger, der radioaktives Material geladen hatte, wurde auch der Sonderdienst Strahlschutz des Nö Landesfeuerwehrverbandes zu einem Messeinsatz angefordert.

Brandmeister Fritz Beichbuchner der FF Baden-Stadt ist Gruppenkommandant der 2. Gruppe Messplatz des Zuges Süd (Industrieviertel), der auch zu diesem Einsatz auf die A2 Südautobahn bei Traiskirchen alarmiert wurde.

mehr zu diesem Einsatz:  Unfall mit „radioaktivem“ Anhänger auf der A2

Fotos: © Stefan Schneider BFKDO BADEN
Beitrag erstellt durch Stefan Schneider

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.