Feuerwehrfest & wetterfest – wir trotzen dem Wetter

Der Beginn des dritten und letzten Tages des Feuerwehrfestes der Freiwilligen Feuerwehr Baden-Stadt, stand im Zeichen der Feldmesse und der Fahrzeugsegnung des neuen Vorausfahrzeuges.

Regen und Wind konnten die Besucher nicht abhalten um 10:00 Uhr die Feldmesse, abgehalten von FKUR Rektor Mag. Andreas Guganeder im Festzelt zu besuchen.

Im Anschluss an die Messe folgte der Festakt, in dem Feuerwehrkommandant Mag. Gerald Peter das neue Vorausfahrzeug vorstellte.

Bürgermeister KR. Kurt Staska übernahm die Patenschaft für das neue Vorausfahrzeug und erläuterte in einer berührenden Rede den ideellen Stellwert einer solchen Patschaft.

Bezirkshauptmann Dr. Heinz Zimper betonte in seinen Grußworten die Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehren in Anbetracht der zahlreichen Einsätze die jedes Jahr erfolgreich absolviert werden und der angespannten Hochwassersituaion in weiten Teilen Niederösterreichs zum heutigen Tage.

In Vertretung des Bezirksfeuerwehrkommando Baden überbrachte VR Michael Markhart Grußworte und lobte die Freiw. Feuerwehr Baden-Stadt für ihren Einsatz in Zusammenhang mit den letzten Großschadensereignissen (Renngasse / Mühlgasse) und Innovationsgeist betreffend der Fahrzeugentwicklung gemeinsam mit der Fa. Seiwald.

Danach folgte die Segnung des Fahrezeugs durch den Feuerwehrkuraten (FKUR).

Nach dem offiziellem Teil folgte der gemütlich Frühschoppen mit Livemusik um die Gäste zu unterhalten.

Der zweite Höhepunkt des letztes Festtages war naturgemäß die Schlußverlosung des Gewinnspiels, bei der es dank der zahlreichen Sponsoren und Unterstützer tolle Preise zu gewinnen gab.
Besonderes Interesse der Besucher erweckte der Hauptpreis, ein einwöchiger Tunesienurlaub für zwei Personen inklusive Flug und all-inklusiv Hotel, ermöglicht durch Ruefa-Reisen & Gulet Touristik Baden.

Wir bedanken uns herzlichst bei den zahlreichen Besuchern des Feuerwehrfestes und ebenso bei den zahlreichen helfenden Händen & Freunden, sowie der großen Anzahl an Gönnern, Unterstützern und Sponsoren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.