Ast droht aus Baumkrone herabzustürzen!

Ein größerer abgebrochener Ast im Bereich einer Baumkrone drohte bei einer 4-geschoßigen Wohnhausanlage herabzustürzen. Dabei hätte es dann auch zu Schäden an einigen Balkonelementen kommen können.

Daher bat ein aufmerksamer Hausbewohner über Notruf 122 bei der Feuerwehr um Hilfe, denn am Wochenende war die Hausverwaltung oder ein Hausbetreuer nicht erreichbar. Nach einer Erkundung durch die örtlich zuständige Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt, entschied der Einsatzleiter den abgebrochenen Ast über das Flachdach der Wohnhausanalage zu bergen. Hierfür musste aber trotzdem mit einer Seil-Sicherung gearbeitet werden. Nachdem der Ast aus der Baumkrone auf das Flachdach gezogen wurde, musste dieser noch in kleinere Stücke zerschnitten werden, um sie Gefahrlos zu Boden werfen zu können

Die Arbeiten der freiwilligen Feuerwehreinsatzkräfte am Dach des betroffenen Gebäudes wurde von einigen Bewohnern anderer Häuser regelrecht mitverfolgt.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt / Stefan Schneider
Beitrag erstellt durch Stefan Schneider

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.