Radfahrerin entdeckt Brand beim Melkerkeller

Einer aufmerksamen Radfahrerin ist es zu verdanken, dass ein Schwelbrand in einer Holzkonstruktion vor dem Badener Melkerkeller entdeckt wurde.

Am 03. Juli 2022 vormittags wurde die Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt von der Feuerwehr-Bereichsalarmzentrale BADEN zu einem Brandverdacht-Rauch alarmiert. Vermutlich durch eine achtlos weggeworfene Zigarette gerieten in einem Hohlraum der Holzkonstruktion einige Holzbretter in Brand. Die ebenfalls alarmierte Streife der Stadtpolizei konnte vor Eintreffen der Feuerwehr, unter Zuhilfenahme einer Trinkwasserflasche, den Kleinbrand größtenteils ablöschen. Um jedoch den Brand gänzlich ablöschen zu können, mussten von den eingetroffenen Feuerwehreinsatzkräften zuerst einige Holzbretter demontiert werden. Mittels einer Wärmebildkamera war es dann auch möglich alle restlichen Glutnester aufzuspüren. Die Holzkonstruktion wurde anschließend noch großflächig mit Wasser benetzt.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt / Stefan Schneider
Beitrag erstellt durch Stefan Schneider

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.