Rückblick auf die Lange Nacht der Museen 2015

Zum dritten Mal nahm die Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt mit ihrem Feuerwehrarchiv an der „Langen Nacht der Museen“ teil.

In der Zeit von 18:00 bis 01:00 Uhr hatten interessierte Besucher am Samstag den 03. Oktober 2015 die Möglichkeit das Feuerwehrarchiv aber auch das Feuerwehrhaus, sowie die Fahrzeuge und Gerätschaften zu besichtigen.

Die Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt lud die Besucher auf eine Zeitreise von der Feuerwehr „Heute“ in die Feuerwehr von „Damals“ ein.

Auf besonderes Interesse bei den Besuchern stieß das historische Kranfahrzeug (KW16), sowie die ehemalige mobile Funkleitstelle „Florian 2“, die in den vergangenen Jahren besonders liebevoll und mit großem Zeitaufwand restauriert wurden.

Aber auch die Entdeckung der historischen Schätze des Feuerwehrarchives bereitete den Besucher große Freunde. So war es keine Überraschung, dass der Besucherrekord der letzten Teilnahme übertroffen werden konnte.

Fotocredit: Freiw. Feuerwehr Baden-Stadt / V Michael Rampl

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.