3 Kleinbrände beschäftigten die Feuerwehr

In den letzten Tagen musste die Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt erneut zu Kleinbränden ausrücken.

Am 28. März 2021 nachmittags brannte ein Müllbehälter in der Badener Innenstadt. Aufmerksame Passanten meldeten über den Feuerwehr Notruf 122 den Brand eines öffentlichen Müllbehälters am Vorplatz bei der Römertherme. Beim Eintreffen des Vorausfahrzeuges der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Baden-Stadt hatte auch bereits das angrenzende Gebüsch zu brennen begonnen. Rasch konnte der Kleinbrand mit der Schnellangriffseinrichtung abgelöscht werden. Eine Streife der Stadtpolizei nahm den Vorfall auf.

In den Morgenstunden des 29.März forderte eine Streife der Stadtpolizei Baden die Feuerwehr an um bei einer illegalen Lagerfeuerstelle, auf der Wiese unterhalb vom Rudolfshof, Nachlöscharbeiten durchzuführen. Am Vorabend hatten Unbekannte dort anscheindend eine Party gefeiert, wobei die Feuerstelle nicht ordentlich abgelöscht wurde. Bei einem Windaufkommen bestand daher durchaus die Gefahr eines Flächenbrandes unmittelbar neben dem Waldgebiet. Die Feuerstelle, als auch die Wiese, wurde von der örtlich zuständigen Freiwilligen Feuerwehr Baden-Stadt großzügig mit Wasser benetzt bzw. die restliche Glut abgelöscht.

Am 30. März brannte schon wieder ein öffentlicher kleiner Müllbehälter in der Badener Fußgängerzone. Dieses Mal laute die Örtlichkeit in der Aalarmierungsdurchsage Beethovengasse Ecke Rathausgasse. Zum Glück sind die meisten öffentlichen Müllbehälter in der Innenstadt nicht aus Kunststoff, sondern aus Metall. Denn dieser Müllbehälter steht direkt an der Außenwand eines Gebäudes, unmittelbar neben einem Geschäftsportal. Auch hier blieb es wenigstens nur bei einem Kleinbrand, den die eintreffende FF Baden-Stadt rasch ablöschen konnte. Jedoch konnte mit der Wärmebildkamera bereits eine deutliche Erwärmung der Fassade gemessen werden.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt / Christoph Maurer / Roman van de Castell / Clemens Dürhammer / Stefan Schneider

Beitrag erstellt durch Stefan Schneider

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.