Feuerwehrjugend

Die Aufgaben:


+ Ausbildung der Feuerwehrjugendmitglieder
+ Aufsicht über die Feuerwehrjugend
+ Planung und Durchführung von Jugendveranstaltungen
+ Erziehungsauftrag
+ Betreuung der eigenen Hompepage www.fjbs.at und des Jugendschaukasten
+ Herausgabe „Jugend Flash Over“

Das Team:

Feuerwehrjugendbetreuer:  OLM Nicole Piffer
Feuerwehrjugendhilfsbetreuer:  BSB Markus Trobits, LM Ing. Christoph Hinterberger

Derzeit (07/2016) besteht unsere Jugendgruppe aus 12 Mädchen und 8 Burschen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren.

In den Gruppenstunden werden unsere Mitglieder auf spielerische Art und Weise auf den aktiven Dienst im Feuerwehrwesen vorbereitet. Neben der Vermittlung von Fachwissen, wie z.B. Brandschutz, Brandbekämpfung, Hilfeleistung und Feuerwehrtechnik ist es besonders wichtig, das Miteinander zu erlernen und den Jugendlichen zu zeigen, dass an einem gemeinsamen Ziel zu arbeiten und zu lernen sehr viel Spaß machen kann. So lautet auch der Wahlspruch der Feuerwehrjugend:

„Einer für alle – alle für einen“

Während der Schulzeit finden jeden Donnerstag in der Zeit von 18 bis 20 Uhr unsere Gruppenstunden statt. Hier werden die verschiedensten Themen durchgenommen, sei es als praktische Übung oder als theoretischer Vortrag. Die Ausbildung ist altersgerecht aufgebaut und soll das für den Feuerwehrdienst
erforderliche Grundwissen in spielerischer, aber trotzdem ernsthafter Form vermitteln. Damit die Jugend
auch den Kontakt zur aktiven Mannschaft aufbauen kann, werden zu einigen Gruppenstunden auch aktive Mitglieder, meist Führungskräfte, eingeladen um ihre Erfahrungen und ihr Wissen an die Jugend zu vermitteln.

Damit auch die Jugendlichen Erfolge erleben können, gibt es die Möglichkeit, an Erfolgskontrollen, wie Wissenstests, Leistungsbewerben, Fertigkeitsabzeichen und Erprobungen teilzunehmen. Diese werden mit einem entsprechenden Abzeichen ausgezeichnet.

Natürlich darf auch der Spaß nicht zu kurz kommen. So werden zahlreiche sportliche Aktivitäten, wie z. B. Nachtwanderungen, Tischtennis- oder auch Tchoukballbewerbe veranstaltet, welche entweder auf Feuerwehr- oder auf Bezirksebene abgehalten werden. Gemeinsame Kinobesuche,bunte Abende mit Spielen oder auch ein Wochenende im Haus der Feuerwehrjugend stehen ebenfalls am Programm.

Das vielfältige Ausbildungsprogramm wird in einem Jahresplan zusammengefasst und mit dem Ausbilder in der Feuerwehr abgestimmt. Um die Jugendlichen, aber auch deren Eltern von den Terminen und sonstigen wichtigen Themen rund um die Feuerwehrjugend zu informieren, erscheint monatlich unser, nach dem Vorbild der Aktivmannschaft nachgebildetes internes Informationsblatt „Jugend Flash Over“. Weitere Informationen sind auch in einem eigenen Schaukasten oder auf der separaten Jugendhomepage bereitgestellt.

Feuerwehrjugend - Sachgebiet - Freiwiliige Feuerwehr Baden-Stadt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.