Spektakulärer Verkehrsunfall auf der LB210 im Helenental

Mehr als nur einen Schutzengel hatte der Lenker eines Pkws aus dem Bezirk Baden als er in den späteren Abendstunden des  27. Februar 2014, auf der LB210 im Helenental unterwegs war.

Er lenkte das Fahrzeug aus Richtung Baden kommend in Richtung Alland/Heiligenkreuz, als er plötzlich kurz vor Sattelbach die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor. Dabei kam er mit dem Pkw von der Fahrspur ab, fuhr seitlich gegen die rechte steile Böschung und Überschlug sich in Folge. Am Fahrzeugdach liegend schlitterte er dann mit dem Pkw mehrere Meter über beide Fahrspuren, entlang einer langgezogenen Rechtskurve, weiter. Bis er dann gegen der Richtungsfahrbahn liegend zum Stillstand kam.

Wie durch ein Wunder wurde der Fahrzeuglenker dabei nicht verletzt. Großes Glück hatten dabei auch die entgegenkommenden Fahrzeuge, auf dieser stark befahrenen Freilandstraße.

Nach der Unfallaufnahme durch die alarmierten Polizeieinsatzkräfte musste das umgestürzte Unfallwrack von den ebenfalls alarmierten Feuerwehreinsatzkräften der örtlich zuständigen Freiwilligen Feuerwehren Siegenfeld und der FF Baden-Stadt geborgen werden. Ebenso musste die Fahrbahn auf mehreren Metern von Fahrzeugteilen und Verunreinigungen gesäubert werden. Während der Berge- bzw. Aufräumarbeiten musste die LB210  im Unfallbereich komplett gesperrt werden.

Fotocredit: EOBI Stefan Schneider

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.