Nachbarschaftshilfe: Terrassenbrand in der Entstehungsphase gelöscht

Am Christtag, den 25.12.2014 gegen 18:15 Uhr, wurde die Einsatzmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Baden-Stadt erneut aus der Feiertagsruhe gerissen.

Eine Bewohnerin einer Wohnhausanlage in der Innenstadt bemerkte von ihrem Balkon im zweiten Stock Feuerschein auf einer Terrasse im Erdgeschoß und eilte zu den betroffenen Nachbarn hinunter um sie zu warnen. Da die Türe verschloßen war und die Nachbarn nicht zu Hause waren, alarmierte sie die Bewohner der danebenliegenden Wohnung, von deren Terasse der Brandort eingesehen werden konnte.

Gleichzeitig wurde die Feuerwehr über Notruf 122 verständingt. Die FF Baden-Stadt rückte innerhalb von 2 Minuten zum Einsatzort aus und wurde durch eine Bewohnerin bereits an der Straße empfangen und eingewiesen.

In der Zwischenzeit begonnen die Nachbarn den Kleinbrand auf der Nebenterasse mit Wasserkübeln zu löschen um eine Ausbreitung zu verhindern, was ihnen auch gelang. Durch die Feuerwehrkräfte wurde die Terrasse geräumt, Glutnester abgelöscht und Nachlöscharbeiten geleistet.

Durch die rasche Reaktion und gute Nachbarschaftshilfe konnte der Sachschaden sehr gering gehalten und eine Ausbreitung und größerer Schaden verhindert werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.