Badener Stadtlauf – Einsatzbereitschaft & Abkühlung für LäuferInnen

Aufgrund von zahlreichen innerstädtischen Straßensperren im Zuge des Badener Stadtlaufs am heutigen Sonntag dem 22. Juni 2014, wurden seitens der Freiwilligen Feuerwehr Baden-Stadt besondere Maßnahmen getroffen um im Einsatzfall auch ausrücken zu können. Eine Zufahrt zum Feuerwehrhaus mit den Privatfahrzeugen der Einsatzmannschaft war nicht möglich. Nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad konnte man bei einer Alarmierung in der Zeit zwischen 08 Uhr morgens und 12 Uhr mittags das Feuerwehrhaus Baden-Stadt mitten im Zentrum erreichen. So erklärten sich einige Kameraden bereit, den Sonntagvormittag für eine gesonderte Einsatzbereitschaft für die Sicherheit der Bevölkerung zu opfern.

Da die Drehleiter auch überörtlich im Einsatzfall ausrückt, wurde das Fahrzeug mit Mannschaft in diesem Zeitraum direkt am Josefplatz außerhalb der Straßensperren stationiert. Das Rüstlöschfahrzeug wurde ebenfalls außerhalb der Straßensperren stationiert und die sich in Bereitschaft befindlichen Feuerwehrkameraden fuhren im Alarmfall direkt von zu Hause zum bereitgestellten Fahrzeug. Eine weitere Gruppe, welche sich ebenfalls zu Hause in Bereitschaft aufhielt konnte im Alarmfall innerhalb kürzester Zeit zu Fuß oder mit dem Fahrrad ins Feuerwehrhaus in der Grabengasse einrücken. So war man für einen Erstschlag weiterhin gerüstet.

Im Zuge der Einsatzbereitschaft der Drehleiterbesatzung am Alarmplatz Josefplatz, wurde aus Eigeninitiative der Feuerwehrkameraden eine Erfrischungsmöglichkeit für die Teilnehmer des Stadtlaufes aufgebaut. In Form von zwei Schlauchleitungen, welche von einem Oberflurhydranten verlegt wurden, konnte mittels Sprühstrahl eine Art Wasservorhang hergestellt werden, um den Läufern eine angenehme Abkühlungsmöglichkeit zu verschaffen. Diese „Feuerwehr-Abkühlaktion“ wurde durch die heutige warme Außentemperatur auch von sehr vielen Läufern gerne angenommen. Diese bedanken sich auch mit Zurufen oder eindeutigen Gesten bei den Feuerwehrleuten.

Und auch zu einem wirklichen Einsatz musste in den Vormittagsstunden ausgerückt werden. Gegen ca. 10:15h, also genau als die Veranstaltung voll im Gange war, wurde die Bereitschaftsgruppe über die Feuerwehr Bezirksalarmzentrale Baden zu einem Einsatz alarmiert: Es galt mitten in der Sperrzonen eine Techn. Hilfeleistung im Auftrag der Stadtpolizei Baden abzuwickeln.

Fotocredit: Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt – schneider

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.