Frontalzusammenstoß auf der B210 im Helenental

In den frühen Abendstunden des 29. Juni 2021 ereignete sich auf der B210 im Helenental (Gemeindegebiet Heiligenkreuz/Siegenfeld) ein Verkehrsunfall zwischen einem Volvo und einem Mercedes. Über Notruf wurde bei der Rettungsleitstelle ein Frontalzusammenstoß mit einer eingeklemmten Person gemeldet.  

Um 17:19 Uhr wurden daher die Freiwillige Feuerwehr Siegenfeld, sowie laut Alarmstufe T2 auch die FF Heiligenkreuz und die FF Baden-Stadt, von der Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale Baden zu dem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person zwischen der Krainerhütte und Sattelbach alarmiert. Obwohl eines der beiden Unfallfahrzeuge, der Volvo, auf dem Fahrzeugdach zu liegen kam, konnte bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte Entwarnung gegeben werden. Es befanden sich keine Personen mehr in den beiden Fahrzeugen bzw. war auch niemand, wie ursprünglich gemeldet, eingeklemmt. Die eingetroffenen Rettungskräfte übernahmen die Versorgung der beiden Fahrzeuglenker, welche auch nur nach ersten Informationen leicht verletzt wurden. Nach polizeilicher Freigabe wurden die beiden Unfallfahrzeuge von den Feuerwehreinsatzkräften geborgen. Für die Dauer der Aufräumarbeiten musste die B210 im Unfallbereich komplett gesperrt werden.    

Im Einsatz standen neben der FF Siegenfeld, die FF Heiligenkreuz und die FF Baden-Stadt, Rettungskräfte vom Roten Kreuz Baden und der ÖAMTC Notarzthubschrauber, sowie Polizeistreifen und die Straßenmeisterei

Fotos: © Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt / Martin Lichtenauer
Beitrag erstellt von Stefan Schneider

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.