Brand in einem Strom-Hausanschlusskasten

Zu einem Brand in einem Strom-Hausanschlusskasten kam es am Donnerstag dem 12. November 2020 in der Badener Innenstadt.

Ein Passant meldete kurz vor 13 Uhr bei der Stadtpolizei Rauchaustritt aus Verteiler-Kasten im Freien bei einem Gebäude. Daraufhin wurde über die Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale die örtlich zuständige Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt zu einem Kleinbrand alarmiert. Bei solch einer Meldung wird über die Alarmzentrale im Regelfall auch sofort der zuständige Energieversorger mitverständigt.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen war kein Rauchaustritt mehr zu sehen. Mittels der Wärmebildkamera konnte jedoch beim verschlossen Hausanschlusskasten noch eine erhöhte Temperatur gemessen werden. Kurz darauf traf auch ein Techniker des Energieversorgers ein. Nach Öffnen des E-Anschlusskasten war der Grund schnell zu erkennen. Im Bereich der Kabelanschlüsse war durch ein Gebrechen zuvor der Brand ausgebrochen, welcher jedoch von selber wieder erlosch. In Absprache mit dem Techniker konnte die Feuerwehr bereits nach kurzer Zeit wieder abrücken.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt / Leonhard Buck
Beitrag erstellt durch Stefan Schneider

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.