3 Feuerwehren trainieren den Ernstfall

Das neu errichtete Klinikum Malchergasse war Schauplatz einer groß angelegten Einsatzübung der drei Freiwilligen Feuerwehren Badens. Ein Brand in den oberen Stockwerken verschloß zahlreichen Personen den Fluchtweg nach aussen.Die Feuerwehrmitglieder mussten unter schwerem Atemschutz bis in den zweiten Stock vordringen und dort anschließend verrauchte Zimmer nach Personen absuchen. Die Rettung der Personen stellte sich für die Atemschutztrupps teilweise besonders schwierig dar, da unter den Opferdarstellern auch gehbehinderte und bettlägrige Statisten waren.

Im Hauptfokus der Übung Stand neben der Personenrettung unter Atemschutz auch das Trainieren der Einsatzführung bei größeren Schadensereignissen und auch das Kennenlernen des neuen Klinikums.

Nach rund 75min war der fiktive Brand abgelöscht und alle Personen gerettet.

Besondern Dank möchten wir dem Klinikum Malchergasse für die zur Verfügungstellung des Übungsobjektes und die Unterstützung bei der Übung ausprechen und natürlich auch den zahlreichen Statisten der FF Pfaffstätten, FF Gainfarn, Bad Vöslau, FF Traiskirchen und deren Kdt. HBI Oliver Stocker für die Unterstützung bei der Darstellung der Verrauchung der Einsatzstelle durch firefog technology.

Fotocredit: EOBI Stefan Schneider / V Michael Rampl

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.