Sitzbank bei WLB Haltestelle in Brand gesetzt

In der Nacht auf den 06. Jänner 2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt zu einem Kleinbrand im Haltestellenbereich Viadukt Baden der Wiener Lokalbahnen (Badner Bahn) alarmiert. Eine bislang unbekannte Person hatte zuvor eine der Holz-Sitzbänke in Brand gesetzt.

Um Mitternacht wurde eine zufällig vorbeikommende Passantin auf den Brand im Wartehäuschen aufmerksam und wählte den Feuerwehrnotruf 122. Von der Feuerwehr konnte der Entstehungsbrand rasch abgelöscht werden. Da die Flammen auch auf die dahinter befindliche hölzerne Plakat-Rückwand einwirkten, wurde diese mit der Wärmebildkamera auf weitere Brandnester kontrolliert. Ein auf der Rückseite des Wartehäuschens, genau in diesem Bereich, befindlicher Schaltkasten wurde ebenso kontrolliert. Eine Streife der Polizeiinspektion Baden nahm den Sachverhalt auf.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt
Beitrag erstellt von Stefan Schneider

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.