Kleinbrand am Bahnhof Baden

Ein aufmerksamer Zugfahrer bemerkte beim Wegfahren aus der Station Baden, dass der Warteraum am Gleis 2 stark verraucht war und alarmierte die Feuerwehr.

Die Erkundung ergab, dass es sich um einen Schwelbrand in einem Müllbehälter handelte. Atemschutzgräteträger trugen den Müllbehälter ins Freie. Dort konnte dieser dann geöffnet und mit einer Kübelspritze rasch abgelöscht werden.

Der stark verrauchte Warteraum wurde belüftet um ihn wieder nutzbar zu machen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.