Gefährliche Dachlawine sorgt für Feuerwehreinsatz

Eine Dachlawine im Stadtzentrum Baden sorgte in den Donnerstag Vormittagsstunden (22.02.18) für einen Feuerwehreinsatz.

Genau über zwei Geschäftslokalen am Badener Hauptplatz drohten Schneemassen vom Hausdach eines zweistöckigen Gebäudes auf Passanten in der Fußgängerzone zu stürzen.

Bevor die alarmierte Einsatzmannschaft der Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt über die Drehleiter die Gefahr bannen konnte, musste zuerst der betroffene Gefahrenbereich abgesichert werden. Die Feuerwehrleute schaufelten dann die gefährliche Schneewechte vom Dach.

Mitarbeiter des Städtischen Bauhofes übernahmen den Abtransport der herabfallenden Schneemassen. Der Einsatz sorgte für reges Interesse bei der Bevölkerung.

Anmerkung: Jeder Hausbesitzer ist gesetzlich verpflichtet Dachlawinen bzw. Schneemassen oder größere Eisansammlungen, die von Dächern auf Personen herabstürzen könnten, entfernen zu lassen. Das Aufstellen von Warnschildern oder Stangen ist kein Haftungsausschließungsgrund bei etwaig auftretenden Schäden.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt / www.ffbs.at / EOBI Stefan Schneider & LM Prendinger M.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.