7 neue Atemschutzgeräteträger bei der FF Baden-Stadt

Am vergangenen Wochenende fand ein Atemschutzlehrgang des Bezirkes Baden statt. Nach einer längeren Pause stellten sich nun gleich 7 Feuerwehrmitglieder unserer Wehr dieser Herausforderung.

Der Lehrgang begann am Samstagmorgen (09.10.2021) mit der Begrüßung durch den Bezirkssachbearbeiter für Atemschutz Alois Braun und seinem Team. Danach folgten verschiedene Theorievorträge zum Thema Taktik, Technik und Sicherheit im Atemschutzeinsatz.

Am zweiten Tag, Sonntag dem 10.Oktober, stand dann der praktische Teil am Stundenplan. In der ehemaligen Sandgrube am Harzberg Bad Vöslau befindet sich das Ausbildungszentrum für Atemschutz des Bezirkes Baden. Hier müssen dann die angehenden Atemschutzgeräteträger verschiedene Stationen wie Suchtechniken, Rettungsgriffe, Türcheck und einer Hindernisstrecke abarbeiten. Dabei werden bewusst die einzelnen Truppmitglieder aus unterschiedlichen Feuerwehren zusammengestellt.

Zum Abschluss stand dann noch die theoretische und praktische Prüfung auf dem Programm. 30 Fragen rund um das Thema Atemschutz sowie eine von 3 Praxisstationen mussten von den Teilnehmern positiv absolviert werden.

v.links nach rechts: vorne kniend – Simon Glanner, Julia PETER, Celine Kaluzik
stehend – Andrea Helm, Leonhard Buck, Felix van de Castell, Florian PETER, Nils Gruber

Alle 7 Mitglieder unserer Feuerwehr – Leonhard Buck, Simon Glanner, Nils Gruber, Celine Kaluzik, Florian PETER, Julia PETER und Felix van de Castell konnten diesen Lehrgang mit Erfolg absolvieren und sind ab sofort nun ausgebildete Atemschutzgeräteträger.

…“Celine Kaluzik hat sogar mit voller Punktezahl und somit mit ausgezeichnetem Erfolg diesen Lehrgang bestanden!“

Wir gratulieren herzlich zu diesen Leistungen und wünschen alles Gute für zukünftige Einsätze und die weitere Feuerwehrkarriere.

Zugskommandant BM Markus Prendinger, der am Sonntag den Dienst mit einem Tanklöschfahrzeug (Tank 2) übernahm und LM Andrea Helm, Lehrbeauftragte im Bezirks Atemschutzausbildungsteam, stellten sich gleich einmal als erste Gratulanten vor Ort ein.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt / Markus Prendinger
Beitrag erstellt von Stefan Schneider

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.