PKW-Brand im Stadtzentrum

Zu einem Fahrzeugbrand musste die Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt, heute Nacht am 05.12.2018, gegen 01:40 Uhr ausrücken.

Aus unbekannter Ursache geriet ein Pkw Marke BMW im Heckbereich in Brand. Als das Vorausfahrzeug vor Ort eintraf, stand das komplette Heck des Fahrzeuges bereits in Vollbrand.

Sofort erkundete der erste Atemschutztrupp ob sich noch jemand im Fahrzeug befand, was glücklicher Weise nicht der Fall war.

Gleichzeitg wurde eine erste Schnellangriffs-Löschleitung unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vorgenommen. Nur kurze Zeit später traf auch das nachrückende Tanklöschfahrzeug ein und unterstützte die Löscharbeiten mit einem weiteren handgeführten Rohr, ebenfalls unter Atemschutz. Der Brand konnte in Folge rasch abgelöscht werden.

Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurden danach noch vorhandene Glutnester aufgespürt und abgelöscht.

Beamte der Stadtpolizei Baden nahmen die Erhebungen vor Ort auf und befragten auch den anwesenden Fahrzeuglenker.

Am Fahrzeug entstand durch den Brand beträchtlicher Sachschaden. Da der Pkw in einem Bus-Haltestellenbereich stand, musste dieser auch noch nach den Löscharbeiten von der Feuerwehr Baden-Stadt an einem zugewiesenen Platz verbracht werden

Fotocredit: Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt / www.ffbs.at

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.