Florianitag – Gott zur Ehr – dem Nächsten zur Wehr

 

Im Beisein zahlreicher Badener Bürgerinnen und Bürger veranstalteten die 4 Feuerwehren der Stadt Baden (FF Baden-Stadt, FF Baden-Leesdorf, FF Baden Weikersdorf und die Betriebsfeuerwehr LK Baden) am vergangenen Sonntag den, 06. Mai 2018 ihren gemeinsamen Florianitag.

Nach einer Florianimesse zelebriert von Feuerwehrkurat Mag. Andreas Guganeder, marschierte der Ehren Zug aus Feuerwehrleuten und Mitgliedern der Feuerwehrjugend zum festlich geschmückten Hauptplatz in der Badener Innenstadt.

Am Beginn des Floriani-Festaktes konnte Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Martin Geiger zahlreiche Ehrengäste, unter Ihnen Badener Bürgermeister DI Stefan Szirucsek, Nationalratsabgeordnete Mag. Carmen Jeitler-Cincelli, LAbg. Bgm. Josef Balber, Bezirkshauptfrau Mag. Verena Sonnleitner, sowie die Ehrenmitglieder BGM a.D., STR, KR Prof. August Breininger, BGM a.D. KR Kurt Staska, Stadtamtsdirektor HR Roland Enzersdorfer, sowie hochrangige Feuerwehrfunktionäre und seitens des Roten Kreuz Baden Mag. Johannes Schwarz (Bezirksstellenschriftführer) und von der Stadtpolizei Baden Sebastian Stockbauer (Kommandant Stv.) begrüßen.

Im Anschluss folgten Grußworte von Badener Bürgermeister DI Stefan Szirucsek, der in seiner Rede die Bedeutung der Feuerwehren für die Stadt Baden unterstrich und sich bei den anwesenden Feuerwehrfrauen und – Männern für ihr Engagement bedankte.

Bezirkshauptfrau Mag. Verena Sonnleitner, zeigte sich in ihren Grußworten ebenfalls voll des Dankes für die Arbeit der Florianis.

In Vertretung der Landeshauptfrau überbrachte LAbg. Bgm. Josef Balber, selbst Feuerwehrmann, Grußworte der Landeshauptfrau und betonte vor allem die Wichtigkeit der Nachwuchsarbeit für die Freiwilligen Feuerwehren.

Im Anschluss folgten die Ehrungen und Auszeichnungen verdienter Feuerwehrmitglieder.

Für 25 Jahre verdienstvolle Tätigkeit wurden mit dem Ehrendiplom des Landes NÖ geehrt:
 – ASB Stefan HORVATH (FF Baden-Leesdorf)
 – OBI Andreas WALTER (FF Baden-Leesdorf)
 – V Alfred DEIMEL (FF Baden-Weikersdorf)

Für 40 Jahre verdienstvolle Tätigkeit wurden mit dem Ehrendiplom des Landes NÖ geehrt:
 – LM Manfred KINDER (FF Baden-Stadt)
 – EHBI Thomas SCHARTNER (FF Baden-Stadt)
 – EOBM Walter SCHLAGER (FF Baden-Stadt)
 – EOBI Stefan SCHNEIDER (FF Baden-Stadt)
 – HLM Michael HABLECKER (FF Baden-Leesdorf)
 – LM Anton KÜGERL (FF Baden-Leesdorf)
 – LM Erwin MALINA (FF Baden-Leesdorf)
 – EHV DI Nikolaus MÄRZWEILER (FF Baden-Leesdorf)
 – HFM Maximilian KAUFMANN (FF Baden-Weikersdorf)
 – BR Martin GEIGER (FF Baden-Weikersdorf).

Für 50 Jahre verdienstvolle Tätigkeit wurden mit dem Ehrendiplom des Landes NÖ geehrt:
 – LM Leopold BRENSBERGER (FF Baden-Leesdorf).

Das Ehrenzeichen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes wurde verliehen:

Für 60 Jahre verdienstvolle Tätigkeit an:
 – EBI Friedrich SCHRÖDER (FF Baden-Weikersdorf).

Für 70 Jahre verdienstvolle Tätigkeit an:
 – EHBM Herbert KUPFERSCHMIED (FF Baden-Weikersdorf)
 – EHLM Friedrich REITHOFER (FF Baden-Weikersdorf)

Das Verdienstzeichen 3. Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes wurde verliehen an:
 – BM Fritz BEICHBUCHNER (FF Baden-Stadt).

Das Verdienstzeichen 2. Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes wurde verliehen an:
 – HBM Robert LICHTENAUER (FF Baden-Stadt)
 – OVM DI Werner MATHIS (FF Baden-Leesdorf).

Als jahrzehntelanger Unterstützer der Feuerwehrjugend wurde der Badener KIWANIS-Club Baden mit der Florianiplakette geehrt, die stellvertretend für den Verein Andreas Ramberger übernahm.

Da in diesem Jahr auch das 40 jährige Grundsjubiläum der Feuerwehrjugend in Baden gefeiert wird, wurde im Rahmen des Festaktes die Festschrift „40 Jahre Feuerwehrjugend des Abschnitts Baden-Stadt“ vorgestellt.

Danach folgte mit der Segnung von zwei neuen Einsatzfahrzeugen ein weiterer Höhepunkt im Festprogramm.

Von der FF Baden-Leesdorf wurde das neue LAST-Fahrzeug – ein Logistik Transportfahrzeug mit zahlreichen flexiblen Einsatzmöglichkeiten, durch die je nach Schadenslage veränderbare Ausrüstung mit Rollcontainern, welches durch die FF Baden-Leesdorf selbst finanziert wurde – in Dienst gestellt.

Die FF Baden Weikersdorf konnte ein neues Wechselladefahrzeug, sowie einen Atemluft-Container in Dienst stellen. Dieser Atemluft-Container wird zukünftig auch über die Grenzen der Stadt Baden bezirksweit, bei der Versorgung von Einsatzkräften im Atemschutzeinsatz zur Verfügung stehen.

Die Segnung erfolgte durch Feuerwehrkurat Mag. Andreas Guganeder im Beisein der Fahrzeugpaten, Gerhard Steurer jun. für die FF Baden-Leesdorf und Bürgermeistergattin Irene Wallner-Szirucsek für die FF Baden Weikersdorf.

Der Badener Presseclub, ebenfalls ein langjähriger Unterstützer der Feuerwehren, überbrachte, vertreten durch den Präsidenten des Badener Presseclubs Prof. Peter Wolfgang Surovic, eine Spende für die drei freiwilligen Feuerwehren in der Stadt Baden und bedankte sich für deren freiwilliges Engagement.

Zum feierlichen Abschluss des Florianitages legten die Jungkameraden der Feuerwehren ihr Gelöbnis für den Feuerwehrdienst „Gott zur Ehr – dem nächsten zur Wehr“ ab.

Dies waren von der FF Baden-Stadt, Katja Glanner, Celine Kaluzik, Alexandra Stosch, Christoph Theimer, Markus-Rudolf Trobits und Maximilian Weiss und von der FF Baden-Leesdorf: Stefan Bachmann, Johannes Bauernfried u. Raphael Brunner.

Folgende Jungmitglieder der Feuerwehrjugend legten zum ersten Mal ihr Versprechen ab:
Von der FF Baden-Stadt Jonas Paar und Andre Stosch, von der FF Baden-Leesdorf, Arbion Jahelezi, Fabian Rasl sowie Florian und Philipp Weiss, und von der FF Baden-Weikersdorf: Sophie Haslinger, Marko Jehle, Alessandro Jurchesco, Nikolas Plamberger und Stefan Vorberg.

Nachdem Festakt hatten die Besucher beim gemütlichen Ausklang die Möglichkeit die neuen Einsatzfahrzeuge zu bestaunen.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt / www.ffbs.at / V Rampl

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.