HILFE-Rufe aus dem 3. Stock – Türöffnung und Personenrettung über Drehleiter

Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt gegen 09:15 Uhr von der Personenrettung einer durch ein Dach gestürzten Person eingerückt war, wurde die freiwillige Einsatzmannschaft gegen 09:50 Uhr bereits zum nächsten Einsatz alarmiert.
Ein Passant bemerkte Hilferufe aus einer Wohnung im dritten Stockwerk einer Wohnhausanlage und setzte die Rettungskette in Gang, woraufhin Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr alarmiert wurden.

Nachdem mit der Person durch die verschlossene Türe bedingt Kontakt aufgenommen werden konnte, stand fest, dass es sich um einem Unfall in der von ihnen versperrten Wohnung handelte und die Patientin starke Schmerzen hatte.

Über die Drehleiter der Freiw. Feuerwehr Baden-Stadt konnte ein Zugangsweg über eine Balkontüre geschaffen werden, um den Weg für den Rettungsdienst zur Patientenbetreuung frei zu machen.

Nachdem es sich um schwerwiegende Verletzung handelte und die Patientin möglichst bewegungsarm zum Rettungsfahrzeug gebracht werden musste, wurde in Abstimmung mit dem Rettungsdienst entschieden, die Person mit Hilfe einer Trage über die Drehleiter aus dem dritten Stockwerk zu Boden zu bringen.

Während dessen wurde sie durch einen Drehleiter-Korbführer betreut und konnte schließlich auf Strassenniveau dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben werden.

Fotocredit: Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt / www.ffbs.at/ OBM Lichtenauer R. & FM Kerstin Stosch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.