Übung im Mondschein – gemeinsame Übung mit dem Roten Kreuz

Vor wenigen Tagen fand in Baden eine außergewöhnliche Übung unter dem Titel „Mondschein“ am Areal der alten Rebschule statt. Dabei mussten verschiedene Einsatzszenarien von teilnehmenden Einsatzorganisationen (Roten Kreuz Baden, Rettungskundestaffel Purkersdorf, Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt) unter erschwerten Bedingungen (Dunkelheit und Regen) gemeinsam bewältigt werden.

Am Übungsplan standen Verkehrunfälle, ein Hauseinsturz, bei dem Vermißte durch die Rettungshunde gesucht werden mussten und anschließend von Feuerwehr und Rettung gerettet werden mussten. Darüberhinaus gab es speziell für die Teilnehmer des Rotes Kreuzes auch noch „Sonderstationen“ bei denen sie Reanimationen unter zusätzlich erschwerten Bedingungen und in Streßsituationen vornehmen mussten.

Jede Station wurde von einem Beobachter kontrolliert und bewertet um den Teilnehmern im Anschluß Feedback geben zu können. Wie auf den Bildern ersichtlich ist, wurden die Szenarien sehr realistisch dargestellt und helfen so den Teilnemern bei einem realen Notfall.

Wir bedanken uns für die Möglichkeit der Teilnahme und die gute Zusammenarbeit.

Fotocredit: Freiw. Feuerwehr Baden-Stadt / V Michael Rampl
Übungsszenario Verkehrsunfall

Übungsszenario Verkehrsunfall II (wechselnde Mannschaft)

Übungsszenario Hauseinsturz mit Vermisstensuche durch Rettungshunde und anschließender Personenrettung

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.